Kultur

Institut »Integration »Kultur »

Der Wechsel von Literatur und klassischer Musik schickte die Zuschauer an diesem literarisch-musikalischen Abend im Palais Wittgenstein auf eine Reise mit Mozart. Während die berühmte Pianistin Olga Andryshchenko Musik von Mozart und Liszt präsentierte, las Jörg Zimmer Auszüge aus Eduard Mörikes Novelle "Mozart auf einer Reise nach Prag".

Musik: Olga Andryushenko,
Olga Andryushchenko, geboren in Moskau, studierte am Moskauer Tschaikowsky Konservatorium sowie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover (Konzertexamen 2008). Sie spielt sowohl als Solistin als auch im Ensemble auf dem Klavier, Hammerklavier, der Orgel und auf dem Cembalo. Des Weiteren war sie Solistin bei der Moskauer Staatsphilharmonie. In der Folge gewinnt sie mehrere internationale Preise.

Rezitation: Jörg Zimmer M.A.
Jörg Zimmer (Jahrgang 1966) studierte Germanistik, italienische Literatur und Pädagogik. Er war Dramaturg, Regieassistent und Schauspieler am Landestheater Burghofbühne und arbeitet heute als Rezitator und Journalist. Frühe Begegnungen mit Hans Paetsch, Gert Westphal, Will Quadflieg und Prof. Elmar Bartsch entfachten in ihm die Begeisterung für die Sprechkunst und Rhetorik.

Fotos: Alexander Graf