Kultur

Institut »Integration »Kultur »

Am 14. Mai gingen die Moskauer Tage in Düsseldor zu Ende. Der krönende Abschluss der Moskauer Tage wurde das gemeinsame Gala-Konzert der Moskauer Helikon-Oper und der Deutschen Oper am Rhein unter dem Titel „Oper an Rhein und Moskwa“. Vor dem begeisterten Publikum im ausverkauften Düsseldorfer Opernhaus präsentierten die besten Solisten der beiden Theater Meisterwerke russischer und europäischer Musik. Die freundschaftliche und warme Atmosphäre des Abends machte gute Beziehungen zwischen Düsseldorf und Moskau srübar.
Russische Gesellschaft NRW e.V. war an der Organisation des Konzerts und anderer Veranstlatungen maßgeblich beteiligt.