Kultur

Institut »Integration »Kultur »

Die Rolle der Frau in Russland war schon immer ambivalent – mal regierten sie das Land, mal mussten sie Traktoren fahren. Aber schon im-mer waren sie ein Mythos – angeblich besonders attraktiv, besonders zäh, besonders häuslich. Was stimmt an diesem Bild einer Russin im Westen? Haben russische Frauen überhaupt Feminismus erfahren? Welche Rollenvorstellung von Mann und Frau gibt es im modernen Russ-land? Sind Beruf und Familie heute für eine rus-sische Frau vereinbar? Dieses Seminar soll den Teilnehmern helfen, die Rolle der Frau in Russ-land zu verstehen und mit ewigen Klischees und Fremdenbildern aufräumen.

Die Referentin ist Dr. Daria Boll-Palievskaya, RG NRW

Ansprechpartner:
Antonia Huybrechts, Bildungsreferentin,
Andrea Kannegießer, Tagungssekretariat

Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V.
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Tel: 0 22 23 / 73 – 122 / 167
Fax: 0 22 23 / 73 - 111
E-Mail: seminare@azk.de
Internet: www.azk.de

Download (russische_frauen_königswinter.docx)