Kultur

Institut »Integration »Kultur »

Unter der musikalischen Leitung von Wen-Pin Chien feiert die Oper von Prokofjew "Der feurige Engel" am Samstag, 13. Juni 2015, Premiere im Opernhaus Düsseldorf, wo bis zum 28. Juni vier weitere Vorstellungen zu sehen sind. Als Renata ist Svetlana Sozdateleva zu erleben, die für die eindrucksvolle Gestaltung dieser Partie an der Komischen Oper Berlin für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST 2014 nominiert wurde. An ihrer Seite steht Boris Statsenko als Ruprecht. Weitere Charakterrollen übernehmen die Ensemblemitglieder Susan Maclean, Renée Morloc, Sergej Khomov, Sami Luttinen, Florian Simson und Torben Jürgens sowie Jens Larsen als Gastsolist.

Klar ist schon jetzt: Die Oper des russischen Komponisten ist nichts für schwache Nerven. Sie erzählt eine wahre Schauergeschichte über eine Frau, die mit teuflischer Besessenheit einen Engel liebt. Heute würde man diesen Stoff mit einem Mystery-Thriller assoziieren, bei dem es um Wahn, absurde Vertauschungen von Perspektiven und die Vorahnung einer neuen Spiritualität geht.
Kartenkauf im Opernshop (Heinrich-Heine-Allee 22, 40213 Düsseldorf), telefonisch unter 0211.89 25 211 oder online!