Kultur

Institut »Integration »Kultur »

Wer Russland heute verstehen will, kommt an MARINA ZWETAJEWA nicht vorbei: Die Dichterin, die vor 100 Jahren mit Lust den Tabubruch betrieb, hat dort längst Kultstatus.
In dem Film PATRIOTINNEN verweben sich die Leben von drei Frauen ineinander, die jeweils
zwischen den Mühlsteinen der Weltpolitik in den Systemen Zarisus,
Sozialismus/Stalinismus und Kapitalismus à la Putin um einen Begriff von Heimat ringen.


Süddeutsche Zeitung: „Der erste Hund, den Du streiche lst...
Ein großartiger Film über Marina Zwetajewa.“
Märkische Allgemeine Zeitung: ...der ganz und gar wunderbare Dokumentarfilm „Patriotinnen“...“

Trailer:
http://www.onlinefilm.org/de_DE/film/60897
Webseiten:http://patriotinnen-film.de

FILMFORUM MUSEUM LUDWIG am Sonntag, 1. Februar um 15:00 Uhr erstmals in Köln